Herz in den Nationalfarben der Ukraine

Solidarität mit der Ukraine:

Ihr wollt helfen? Wir fördern aktuell mit Mitteln aus unserem N+Förderfonds Projekte, die sich in oder von Neukölln aus für geflüchtete Menschen aus der Ukraine einsetzen. Hier könnt Ihr den Förderantrag herunterladen.

Wer wir
sind

Seit 2005 engagieren sich zahlreiche Menschen in der Bürgerstiftung Neukölln für die vielfältigen Potentiale des Bezirks. Ihre gemeinsame Vision ist ein liebens- und lebenswertes Neukölln, in dem alle Menschen ihre Nachbarschaft aktiv mitgestalten und sich erfolgreich entfalten können.

Dafür baut die Bürgerstiftung verbindende Brücken in der Neuköllner Nachbarschaft und setzt sich für ein respektvolles Miteinander auf Augenhöhe ein. Sie fördert kulturelle und ideelle Impulse im Bezirk, um gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Mit ihren Kinder- und Jugendprojekten macht sie sich für faire Bildungschancen unabhängig von der sozialen Herkunft stark.

Die Bürgerstiftung arbeitet unabhängig und überparteilich. Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich gemeinsam mit uns engagieren!

Was wir
machen

Neuköllner Talente

Mitmach-Laden

Neuköllner Bürgerpreis

Mentoringprojekt Neukölln

N+ Trödelmarkt

N+ Fotowettbewerb

N+ Fotokalender

Chor

Termine

Aktuelles

6 Trödlerinnen stehen in einer Reihe vor einem Holztor im Eingang zum Trödlemarkt

N+Trödel geht in die Winterpause

9. Dezember 2021  -  

Die N+Trödelsaison stand 2021 erneut im Zeichen von Corona. Nach dem Lockdown im Frühjahr öffneten unsere Freiwilligen ab Juni wieder hochmotiviert die Tore des N+Trödels am Richardplatz 6.

Bemalte Hauswand, links vorne zwei Menschen

Visionen für Neukölln (11/2021): Neukölln 2035

6. Dezember 2021  -  

Wir haben 12 engagierte Menschen zu ihrer Vision für die Zukunft Neuköllns gefragt. Heinz Ostermann ist mit seiner Leporello die Buchhandlung fester Bestandteil des Rudower Kiezes.

Portraits der 5 aktuellen Vorstansmitglieder

Neuer N+Vorstand auf Stiftungsversammlung gewählt

29. November 2021  -  

Am 24. November hat unsere jährliche Stiftungsversammlung zum zweiten Mal erfolgreich im digitalen Format stattgefunden. Insbesondere gefreut haben wir uns darüber, dass wir auf der Versammlung gleich zwei neue Stifter:innen begrüßen durften.