Transparenz

Transparenz gegenüber unseren Stifterinnen und Stiftern, unseren Unterstützerinnen und Unterstützern sowie der Gesellschaft ist uns wichtig. Deshalb unterstützen wir die Initiative Transparente Zivilgesellschaft.
Nach den Vorgaben der Initiative geben wir hier freiwillig Selbstauskunft darüber, was unsere Bürgerstiftung tut, woher unsere Mittel stammen und wie sie verwendet werden sowie wer unsere Entscheidungsträger sind:

1. Name, Sitz und Gründungsjahr der Bürgerstiftung Neukölln

Bürgerstiftung Neukölln
Emser Straße 117
12051 Berlin

Gründungsjahr: 2005

2. Vollständige Satzung und Ziele

Satzung und Präambel der Bürgerstiftung Neukölln

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Aktueller Freistellungsbescheid

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Geschäftsführender Vorstand

Stiftungsrat

Gemäß § 15 (Übergangsvorschrift) der Satzung wird der Stiftungsrat einberufen, sobald das Stiftungsvermögen den Betrag von 500.000 EUR erreicht hat. Bis das Stiftungsvermögen 500.000 EUR erreicht hat, liegen alle Aufgaben und Befugnisse des Stiftungsrats beim Vorstand.

5. Tätigkeitsbericht

Tätigkeitsbericht 2017

Tätigkeitsbericht 2018

Tätigkeitsbericht 2019

Tätigkeitsbericht_2020

6. Personalstruktur

Organigramm

In der Geschäftsstelle und den Projekten sind tätig (Stand 2019):

7 Hauptamtliche, davon 1 in Vollzeit, 6 in Teilzeit
2 Honorarkräfte in Teilzeit

Insgesamt engagieren sich rund 100 Ehrenamtliche in den Projekten, Arbeitsgruppen und Gremien der Bürgerstiftung Neukölln.

7. Angaben zur Mittelherkunft

Jahresabschluss 2016

Jahresabschluss 2017

Jahresabschluss 2018

8. Angaben zur Mittelverwendung

Jahresabschluss 2016

Jahresabschluss 2017

Jahresabschluss 2018

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Stiftung motiviert Neukölln: nicht rechtsfähige Treuhandstiftung der Bürgerstiftung Neukölln

10. Namen von Personen, deren jährlichen Zahlungen mehr als 10% des Gesamtjahresbudgets ausmachen