Herz in den Nationalfarben der Ukraine

Solidarität mit der Ukraine:

Ihr wollt helfen? Wir fördern aktuell mit Mitteln aus unserem N+Förderfonds Projekte, die sich in oder von Neukölln aus für geflüchtete Menschen aus der Ukraine einsetzen. Hier könnt Ihr den Förderantrag herunterladen.

Wer wir
sind

Seit 2005 engagieren sich zahlreiche Menschen in der Bürgerstiftung Neukölln für die vielfältigen Potentiale des Bezirks. Ihre gemeinsame Vision ist ein liebens- und lebenswertes Neukölln, in dem alle Menschen ihre Nachbarschaft aktiv mitgestalten und sich erfolgreich entfalten können.

Dafür baut die Bürgerstiftung verbindende Brücken in der Neuköllner Nachbarschaft und setzt sich für ein respektvolles Miteinander auf Augenhöhe ein. Sie fördert kulturelle und ideelle Impulse im Bezirk, um gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Mit ihren Kinder- und Jugendprojekten macht sie sich für faire Bildungschancen unabhängig von der sozialen Herkunft stark.

Die Bürgerstiftung arbeitet unabhängig und überparteilich. Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich gemeinsam mit uns engagieren!

Was wir
machen

Neuköllner Talente

Mitmach-Laden

Neuköllner Bürgerpreis

Mentoringprojekt Neukölln

N+ Trödelmarkt

N+ Fotowettbewerb

N+ Fotokalender

Chor

Termine

Fr

02. Dez 2022

16:00

2.-4. 12: N+Weihnachts-Trödel, Richardplatz 6 im Hof der Villa Rixdorf

Aktuelles

Eine Gruppe von Menschen steht locker in einem Raum, ein Mann in der MItte redet

Rassismus geht uns alle an!

21. November 2022  -  

Leider sind immer noch viel zu viele Menschen – auch in Neukölln – von klein auf in ihrem Alltag rassistischen Diskriminierungen ausgesetzt.

Verstärkung für den Mitmach-Laden

18. Oktober 2022  -  

Unser Team vom Mitmach-Laden freut sich sehr über Johanna Leibecke als neue studentische Mitarbeiterin. Johanna über ihre Motivation, sich im Mitmach-Laden einzubringen:

Erfolgreiches Crowdfunding für Anti-Rassismus-Training

29. September 2022  -  

Die Finanzierung unseres Anti-Rassismus-Trainings für Ehrenamtliche im November 2023 steht! Unglaubliche 3228 Euro sind zusammengekommen. Wir danken aus ganzem Herzen allen Unterstützer:innen