Wer wir sind

Engagiert für Neukölln

Die Bürgerstiftung Neukölln ist eine Mitmach-Stiftung. Unsere Arbeit lebt vom Engagement vieler. Auch unser geschäftsführender Vorstand setzt sich aus engagierten Ehrenamtlichen zusammen. Er vertritt die Stiftung und führt sie im Sinne des Stiftungszwecks. Weitere Organe der Bürgerstiftung sind die Stiftungsversammlung, der Stiftungsrat sowie die Stiftungsversammlung.
Die Projekte der Bürgerstiftung Neukölln werden vom Bürgerstiftungs-Team umgesetzt und betreut.

Wo, wenn nicht in Neukölln?

Wo, wenn nicht in Neukölln, sollen die Lösungen für die Zukunft unserer Einwanderungsgesellschaft entstehen! Die Stiftung möchte eine Plattform für Menschen sein, die sich für ihren Bezirk engagieren. Neukölln zählt zu den ärmsten Bezirken Berlins, sein Reichtum aber liegt in seinem internationalen und multikulturellen Charakter.

»Ausgerechnet im Brennpunkt Neukölln«, wunderten sich manche Beobachter:innen. Aber wir alle sind Realisten mit Freude am Engagement, mit einer Menge Erfahrung und einem nüchternen Blick auf die vielen Herausforderungen im Bezirk. Wir lassen uns nicht entmutigen von den gängigen Neukölln-Klischees, sondern rücken Erfolge und Modelle ins Licht. Wir wissen – im Sinne von »N+« – um die Potenziale Neuköllns, um die Bereitschaft zu bürgerschaftlichem Engagement, um den Reichtum der kulturellen Vielfalt. Mit N+ haben wir eine Bürger:innenplattform für die Gestaltung des friedlichen Zusammenlebens geschaffen.