10. Juli 2019

Die Sieger des N+Fotowettbewerbs 2019

Zahlreiche Besucher*innen besuchten am Abend des 5. Juli unsere Preisverleihung und Ausstellungseröffnung zum N+Fotowettbwerb 2019 „Zuhause in Neukölln“. Aus 106 Beiträgen von 42 fotobegeisterten Einsender*innen hatte unsere ehrenamtliche Jury wieder sechs Siegerfotos gekürt. Schon bevor die Sieger verkündet wurden, fand das diesjährige Siegerfoto unter den ausgehängten Beiträgen besonderen Anklang.

Besonders freuten wir uns auch, dass in diesem Jahr eine ganz junge Fotografin mitmachte: Die neunjährige Leonie reichte ein sehr gelungenes Motiv aus der Lipschitzallee ein. Auch wenn sie es dieses Jahr noch nicht unter die ersten sechs Siegerfotos geschafft hat, hoffen wir auf tolle Beiträge von ihr in den kommenden Wettbewerben.

Die Sieger des diesjährigen N+Fotowettbewerbs „Zuhause in Neukölln:

  • 1. Platz:  „Frau auf Balkon“, Friedel Kantaut
  • 2. Platz: „Meine Kneipe“, David Trujillo Álvarez
  • 3. Platz: Zuhause auf Zeit eines Wohnungslosen, Paul Neugebauer
  • 4. Platz: „Deutsch mich nicht voll“, Monika Hackert
  • 5. Platz: „Fauler Sonntag“, Kelsey Becker
  • 6. Platz: „48-Stunden-Neukölln“, Harry Handschuh

Hier die Siegerfotos 2019 ansehen. 

Die Jury-Mitglieder 2019: Angelika Kolbe (Künstlerin), Christian Kölling (Autor, Journalist), Cathrin Mamoudou (Kulturmanangerin), Susanne Wolkenhauer (Fotografin, Redakteurin), Manfred Bogner (Fotograf, Grafiker)

Machen Sie mit beim N+Fotowettbewerb 2020: Gebaut in Neukölln“!

Mehr
News

Ansicht einer dreiteiligen Häuserfront mit 5 Geschossen, von links nach rechts wechselt der Stil von modern zu alt

Visionen für Neukölln (10/2021): Teil einer lebenswerten Welt

Auf einem gepflasterten Hof steht ein baufälliges Häuschen mit Fachwerk und Holztüren dicht an einem dicken Baumstamm

Visionen für Neukölln (9/2021): Das Neukölln der Zukunft

Vier Frauen auf einem Gehweg schauen in die Kamera

Freiwillige putzten Stolpersteine in Neukölln