PippiPodolski – Eine Kinder-Kunst-Ausstellung zum Thema „Helden“

Vier „Neuköllner Talente“ Kinder beschäftigten sich, gemeinsam mit ihren Patinnen, mit Fragen zum Thema „Helden“: Was macht einen Helden aus? Wer ist mein Held oder meine Heldin? Wozu brauchen wir Helden? Es entstanden mit tatkräftiger Hilfe der Pat*innen ein Heldenkostüm, eine Kurzgeschichte, eine großformatige Collage und eine Videoarbeit. Die Arbeiten wurden im Rahmen des Festivals 48 Stunden Neukölln im Juni 2012 unter dem Titel „PippiPodolski“ mehr als 700 Besucher*innen präsentiert.

Zum Beispiel Ilaydas Collage „Heldenverwandlung“, die in Zusammenarbeit mit ihrer Patin Mira entstand. Ihre Heldin packt alles ins Boot, was ihr lieb und teuer ist. Schädliches und Unliebsames, wie Alkohol und Zigaretten, aber auch Krieg, Angst und Tod müssen draußen bleiben.

Mehr
News

Anti-Rassismus-Training für Ehrenamtliche vom 12.-13. November

Hochzeigender Daumen eines Kindes über einem selbstgebastelten Solarboot

Talente bauen Solarboote

Zwei Frauen schauen aus dem Fenster, eine hält einen Kaffeebecher

Fenstergespräche zum Kiezfest