Raketenstart ins WeltallBildquelle: Stiftung Planetarium Berlin

30. Oktober 2019

Weltall-Forschertage für Talente

Viele unserer Neuköllner Talente nahmen begeistert am Angebot der Stiftung Planetarium zu den Forschertagen des INTENSE Programms teil. Unser Pate Rasmus hat uns einen kleinen Bericht dazu geschrieben:

In den Herbstferien hat die Stiftung Planetarium die Neuköllner Talente eingeladen, in die Elbegrundschule zu kommen und dort drei Tage Wissenschaft hautnah zu erleben. In der Sporthalle wurde das mobile Planetarium aufgebaut und diverse weitere Experimente und Aufgaben vorbereitet.

Die Tage standen natürlich ganz im Zeichen des Weltalls. Neben Vorstellungen im aufblasbaren Planetarium, u.a. zur internationalen Raumstation, wurden den Talenten diverse kleinere Aufgaben gestellt. Diese galt es spielerisch im Team zu bewältigen, sodass jede und jeder ihre/seine Stärken einbringen konnte – genauso, wie man auch auf der ISS zusammenarbeiten würde. Passend dazu durften später eigene Raumanzüge gestaltet und als Andenken mit nach Hause genommen werden.

Wir danken der Stiftung Planetarium Berlin herzlich für die wunderbaren, spannenden Tage, die unsere Talente hatten.

Mehr
News

Das neue Team der Anlaufstelle Ursula Holsten und Lukas Schulte vor einer Grünfläche

Zuschlag! Bürgerstiftung baut Anlaufstelle für Bürgerbeteiligung in Neukölln auf

Mentoringprojekt: Neue Projektleitung

Eine Gruppe von fünf Freiwilliigen steht mit Putzeimer bereit, um im Reuterkiez Neukölln Stolpersteine zu putzen.

NEZ Aktion: Stolpersteine putzen – Ein lehrreicher Spaziergang