Wenn Bilder laufen lernen – Eine Forschungsreise in die Welt des Films

Im Rahmen des außerschulischen Projekts „Wenn Bilder laufen lernen“ erforschten Kinder der „Neuköllner Talente“ im Frühjahr/Sommer 2014 die Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen sowie ihre Sammlungen. Ziel war es, die Kinder zur Auseinandersetzung mit audiovisuellen Medien – deren Geschichte ebenso wie deren Produktion – anzuregen und zugleich gemeinsam altersgemäße Zugänge zur Kulturinstitution und ihren Ressourcen zu schaffen. Dabei wurden die Kinder selbst zu kleinen FilmemacherInnen und produzierten den Trickfilm „Die silberne Leiter„.

Ein Gemeinschafts-Projekt „Wenn Bilder der Neuköllner Talente, Young Arts Neukölln und der Deutschen Kinemathek. Gefördert durch das Programm „Von uns – für uns! Die Museen unserer Stadt entdeckt.“ des Deutschen Museumsbundes im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Mehr
News

Anti-Rassismus-Training für Ehrenamtliche vom 12.-13. November

Hochzeigender Daumen eines Kindes über einem selbstgebastelten Solarboot

Talente bauen Solarboote

Zwei Frauen schauen aus dem Fenster, eine hält einen Kaffeebecher

Fenstergespräche zum Kiezfest