25. Oktober 2019

Positive Resonanz auf Anti-Rassismus-Training für Ehrenamtliche

14 ehrenamtlich aktive Neuköllnerinnen und Neuköllner zwischen 22 und 70 Jahren nutzten vom vom 18.-20. Oktober unser kostenloses Angebot zum „Anti-Rassismus-Training für Ehrenamtliche in Neukölln“. Durch den Workshop führten Mutlu Ergün-Hamaz und Nele Cölsch von Phoenix e.V.
Das Feedback der Teilnehmenden zum Training war sehr positiv und emotional. Eine Teilnehmerin berichtete: „Gleich am nächsten Tag konnte ich bei einem Kitagespräch das Gelernte anwenden. Und auch im Alltag fällt mit seither Vieles auf, worauf ich reagieren möchte.“

Organisiert wurde das Training durch die Bürgerstiftung Neukölln in den Räumen unseres Kooperationspartners Neuköllner EngagementZentrum. Die Kosten wurden durch die Stiftung Motiviert Neukölln  und die Partnerschaft für Demokratie Neukölln getragen.

Mehr Infos zu den Anti-Rassismus-Trainings von Phoenix e.V. hier.

Mehr
News

Zwei Mehrweg-Mülltonnen, gestaltet als Gesichter, mit grünen OP-Masken

Zwölf Visionen für Neukölln

Zwei Balkendiagramme mit graphischer Darstellung der Umfrageergebnisse

15 Jahre Bürgerstiftung – Neukölln in 15 Jahren

Drei Troedler*innen im Vordergrund mit Mundschutz halten zusammen ein Banner des Vereins "Freunde Neuköllns" vor sich

N+Trödel-Jahr 2020: Engagement zwischen 2 Lockdowns