16. April 2019

N+Fördermittel an Neuköllner Projekte vergeben

Am 9. April förderten wir bereits zum 25. Mal ausgewählte Neuköllner Projekte und Initiativen mit Mitteln aus unserem N+Förderfonds. Im Rahmen einer kleinen Feier übergaben Wolfgang Hecht, Jury-Vorsitzender des N+Förderfonds, und Friedemann Walther, Vorsitzender des N+Vorstands, im Haus der Familie die N+Förderurkunden an die Projekt-Vertreterinnen und Vertreter.

Bei der Übergabe erhielten alle geförderten Projekte die Gelegenheit sich kurz vorzustellen. Mit dabei waren sowohl alte Bekannte wie das berühmte Neukölllner Straßenfest Popraci als auch erstmals geförderte Projekte. Darunter zum Beispiel das „Theater Südneukölln“, in dem Neuköllnerinnen und Neuköllner mit und ohne Fluchthintergrund ihre Erfahrungen der vergangenen 10 Jahre auf die Bühne bringen.

Anschließend entwickelten sich beim Buffet angeregte Gespräche über Ideen und Erfahrungen und Möglichkeiten der gemeinsamen Vernetzung.

Mehr
News

Zwei Mehrweg-Mülltonnen, gestaltet als Gesichter, mit grünen OP-Masken

Zwölf Visionen für Neukölln

Zwei Balkendiagramme mit graphischer Darstellung der Umfrageergebnisse

15 Jahre Bürgerstiftung – Neukölln in 15 Jahren

Drei Troedler*innen im Vordergrund mit Mundschutz halten zusammen ein Banner des Vereins "Freunde Neuköllns" vor sich

N+Trödel-Jahr 2020: Engagement zwischen 2 Lockdowns