Zwei junge Frauen sitzen auf einer Holzbank vor einem großen Busch, die Köpfe einander zugeneigt

30. August 2022

Emma und Estera: Eine echte Mentoring-Freundschaft

Emma und Estera haben sich vor fast einem Jahr über das Mentoringprojekt der Bürgerstiftung Neukölln kennengelernt. Als das Projekt in ihrer Klasse vorgestellt wurde, war Estera von Anfang an klar, das ist etwas für sie: „Ich brauchte Hilfe in der Schule und ich brauchte auch eine Freundin.“ Ihre Mentorin Emma war kurz zuvor über die Engagementplattform Vostel auf das Mentoringprojekt gestoßen. Das Projektteam war sich sicher: die beiden passen richtig gut zusammen.

Das Tandem baute schnell eine freundschaftliche Beziehung auf, die beiden wichtig ist: „Ich habe einfach super viel Spaß mit Estera und bin mit ihr genau wie ich mit Freundinnen bin. Es ist super locker, wir können zusammen lachen, es ist einfach schön.“, sagt Emma. Die beiden strahlen sich an und Estera ergänzt: „Ja, sie (Emma) ist wie eine Freundin für mich. Also beste Freundin …!“

Trotzdem gab es Momente, in denen Emma froh war, im Projektteam immer vertrauensvolle Ansprechpartnerinnen für alle Fragen zu haben. Gerade in ihrer Rolle als Mentorin fühlte sie sich stets sehr gut aufgehoben: „Ich hatte dem Projektteam auch öfter mal geschrieben, wenn ich Fragen hatte. Ich war mir bei manchen Sachen unsicher, z.B. als ich vor der Frage stand, soll ich Estera zum Mathelernen zwingen oder nicht? Wir haben immer ganz gute Tipps bekommen, was echt wichtig ist, weil die meisten von uns Mentorinnen so etwas zum ersten Mal machen.“ In Mathe ist sie im letzten Jahr tatsächlich besser geworden, bestätigt Estera.

Neben Lernen haben die beiden auch Berlin erkundet und waren unter anderem am Brandenburger Tor. Eines der schönsten gemeinsamen Erlebnisse, da sind sie sich einig, war ein unerwarteter Kinobesuch. Emma berichtet, wie es dazu gekommen ist: „Da hatten wir eigentlich Tickets für das Planetarium, für eine Show, waren aber zu spät. Nebenan haben die ja noch so ein kleines Kino und da lief dann ein Film über Tiere in der Antarktis. Der war richtig schön.“

In Erinnerung an den Nachmittag und an den Film geraten Estera und Emma geradezu ins Schwärmen. Nach einem Jahr Mentoring hat Estera eine klare Meinung zum Projekt: „Ich finde das Mentoringprojekt gut, ohne euch hätte ich Emma nicht getroffen.“

Mehr
News

Erfolgreiches Crowdfunding für Anti-Rassismus-Training

N+Sommerfest: Gemeinschaft und Ideenschmiede

Zwei Frauen und ein Mann stehen hinter einem Info-Tisch

„Wir für uns“ – auf der Engagement Konferenz Neukölln