Unsere Ehrenamtlichen auf dem N+Trödel im Sommer 2019

26. April 2020

2. Sonntags-Kuchen unseres N+Trödel-Teams

Diesen Sonntag teilen unsere Trödler*innen wieder eines ihrer köstlichen Kuchenrezepte. Wir sind zuversichtlich, dass die Tradition des gemeinsamen Kuchenessens beim sonntäglichen N+Trödel wieder aufgenommen wird, sobald es die Umstände erlauben.

Bis dahin wünschen wir allen einen gesunden und leckeren Kuchengenuss auf Balkonien. Wer möchte, kann die Idee eines unserer Talente-Tandems ausprobieren: Patin und Patenkind machten sich per Video-Call ans gemeinsame Kuchenbacken.

 

Gedeckte Apfeltorte

Für den Teig:

125 g Margarine
125 g Zucker, fein
250 g Mehl
Ei(er) 
1 ½ TL Zimt, gemahlen
½ Pck. Backpulver

Für den Belag:

1 kg Äpfel, säuerlich
1 TL, gestr. 

 

Zimt, gemahlen

Die Äpfel schälen, entkernen und raspeln. Wir mögen den Kuchen lieber, wenn die Äpfel etwas feiner geraspelt sind. Nun den Zimt, Zucker und Rum mit den geraspelten Äpfeln vermischen.

Kuchenform (26er) einfetten und mit ca. 2/3 des Teiges auslegen (einen Rand von ca 3 cm hochziehen). Anschließend die geriebenen Äpfel darauf verteilen und dann mit dem restlichen 1/3 Teig bedecken (geht am besten wenn man den Teig zwischen 2 Frischhaltefolien ausrollt.
Den Kuchen bei 170°C ungefähr 35 – 45 Min backen.

Nachdem der Kuchen etwas ausgekühlt ist. mit einem Guss aus Puderzucker und Rum bestreichen.

Wenn der Apfelkuchen noch warm ist, schmeckt eine Kugel Vanilleeis lecker dazu.

Solange die Trödelerlöse wegfallen, sind wir mit unserem N+Förderfonds besonders auf zusätzliche Unterstützung angewiesen! Schon kleine Spenden helfen uns weiter: Wer also im Rahmen eines Kuchen- oder Tortenstücks, eine ganze Torte oder analog eine Tortenschlacht spenden kann, dem sind wir sehr, sehr dankbar.

Mehr
News

Das N+Troedelteam sitzt 2019 zusammen bei Kaffee und Kuchen bei der Eröffnung des Trödelmarktes

3. Sonntagskuchen vom N+Trödel: Käsekuchen

Arbeitsblätter, aufgeschlagene Bücher, Stifte,ein Tablet und ein Smartphone liegen auf einem Tisch

Schüler-Coaches im virtuellen Schulbetrieb

Projektleiterin Ursula Rettinger im Homeoffice, vor ihrem Computer und mit Handy

Wie laufen unsere Mentorings in Corona-Zeiten?