31. März 2020

NEZ vermittelt Corona-Nachbarschaftshilfe

Das Neuköllner EngagementZentrum bietet als Teil eines berlinweiten Netzwerks zur „Nachbarschaftshilfe im Rahmen der Corona-Pandemie“ eine Hotline für Risikogruppen und Menschen in häuslicher Quarantäne an.

Die Hotline ist Montag bis Freitag von 10:00 – 16:00 Uhr erreichbar.
Hotline: 030 629 336 320

Angebot: Bei der Hotline können sich Menschen melden, jung wie alt, die zu einer Risikogruppe gehören oder sich in häuslicher Quarantäne befinden und Unterstützungsbedarf in einem der folgenden Bereiche haben: Apothekengänge, Dolmetschen, Einkaufen, Fahrdienste, Telefonischer Besuchsdienst und das Kümmern um ein Tier.

Parallel sucht das NEZ Menschen, die Hilfe in den genannten Bereichen geben möchten. Diese können sich über die NEZ-Webseite bei uns registrieren. Aus sicherheitsrelevanten Gründen ist hierfür eine Verifizierung mit dem Personalausweis oder erweitertem Führungszeugnis notwendig. Außerdem achten wir auf allgemeine Sicherheitsvorgaben, wie die ausschließliche Vermittlung von 1:1 Kontakten.
Link zur Registrierung

Das NEZ-Team nimmt die Vermittlung zwischen den beiden Gruppen telefonisch vor und kann auch auf Sprachmittler*innen zurückgreifen.

Wir freuen uns sehr, wenn viele Menschen von diesem Angebot profitieren können. Der Aushang im Flyerformat kann gern ausgedruckt und in Neukölln ausgehängt werden!

Aushang_Nachbarschaftshilfe

Mehr
News

Das neue Team der Anlaufstelle Ursula Holsten und Lukas Schulte vor einer Grünfläche

Zuschlag! Bürgerstiftung baut Anlaufstelle für Bürgerbeteiligung in Neukölln auf

Mentoringprojekt: Neue Projektleitung

Eine Gruppe von fünf Freiwilliigen steht mit Putzeimer bereit, um im Reuterkiez Neukölln Stolpersteine zu putzen.

NEZ Aktion: Stolpersteine putzen – Ein lehrreicher Spaziergang