18. März 2019

4. April: Verdrängung in Neukölln – Vortrag und Diskussion

Die Bürgerstiftung Neukölln lädt im Rahmen der Berliner Stiftungswoche ein zu Vortrag und Diskussion:

Verdrängung in Neukölln

Donnerstag, 4. April 2019, 18:30 Uhr
FiPP e.V., Sonnenallee 223a, Neukölln

Alle reden über Verdrängung. Wer gilt als verdrängt? Wie groß ist diese Gruppe? Wohin ziehen Verdrängte? Dr. Fabian Beran hat im Forschungsprojekt „Verdrängung auf angespannten Wohnungsmärkten“ der Humboldt-Universität zu Berlin und der Wüstenrot Stiftung am Beispiel der Bezirke Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg zu diesen Fragen geforscht und wird seine Ergebnisse im Rahmen der Veranstaltung vorstellen.

Die Ergebnisse wollen wir anschließend mit unseren Gästen diskutieren. Sind die Erkenntnisse auf Neukölln übertragbar? Wie ist die Wirksamkeit von Milieuschutz, Vorkaufsrecht und Mietpreisbremse im Licht der Forschungsergebnisse zu bewerten? Welche (neuen) Strategien gegen Verdrängung sind notwendig? Es diskutieren:

Mehr
News

Zwei Mehrweg-Mülltonnen, gestaltet als Gesichter, mit grünen OP-Masken

Zwölf Visionen für Neukölln

Zwei Balkendiagramme mit graphischer Darstellung der Umfrageergebnisse

15 Jahre Bürgerstiftung – Neukölln in 15 Jahren

Drei Troedler*innen im Vordergrund mit Mundschutz halten zusammen ein Banner des Vereins "Freunde Neuköllns" vor sich

N+Trödel-Jahr 2020: Engagement zwischen 2 Lockdowns