Übergabe des N+Förderfonds Oktober 2012

Zum 12. Mal hatte die Bürgerstiftung Neukölln am Donnerstag (12. November 2012) zur feierlichen Übergabe von N+Fördermitteln geladen. Damit setzte sich die Tradition in bewährter Form fort, dass Vereine und Iniativen aus Neukölln stimmige Projekte zur Auszeichnung vorschlagen und nach Beratung im Fachausschuss und Vorstand zur feierlichen Übergabe der Mittel eingeladen werden. Folgende sieben Projekte erhielten die Fördermittel aus den Händen von Vorstandsvorsitzenden Friedemann Walther und von Fachausschuss-Sprecher Wolfgang Hecht:

Netzwerk Nachsorge (NeNa e.V), einmal in der Woche treffen sich Eltern, die keinen Betreuungsplatz für ihre Kinder finden konnten, mit ihren 2 bis 3 jährigen Kindern, in einer festen Gruppe zum angeleiteten Singen, Spielen, Turnen, Malen etc. im Schillerkiez;

 

Schillerpalais e.V. zur Unterstützung von NACHTUHDNEBEL 2012,

 

Kleine Monster e.V
Der „Kleine Monster“ Verein führt engagierte Eltern und Pädagogen im der Mohriner Allee zusammen um die Betreuung von Kinder ab einem Jahr bis zum Schuleintritt gezielt zu betreuen.

 

Brauerei Wissmannstr. e.V.
Der japanische Mythos um Gottvater und Gottmutter wird von 8 Künstlern aus 5 Ländern unter Leitung von Akira Ando in einer theatralen Performance realisiert.

 

Weil Fussball verbindet e.V.
Kinder, 2 Jugendliche und 2 Betreuer werden zu einem befreundeten Jugendprojekt nach Dortmund reisen und im Gegenzug eine Schülergruppe nach Berlin einladen.

 

WerkStadt Kulturverein Berlin e.V.
im Oktober 2012 wird erstmals der „KinderKulturMonat“ durchgeführt. Professionelle Künstler vermitteln dabei in ihren Ateliers Führungen und Programme. Die Kinder ganzer Schulklassen werden Grundtechniken der künstlerischen Arbeit Kennenlernen.

 

Blickwinkel e.V.
Das Projekt „Train the Trainer“ schult in Workshops Ehrenamtliche des Vereines und Eltern in den Grundlagen der Didaktik, Psychologie und in rechtlichen Fragen bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen.

 

Fotos: B.Thiess