Neuköllner Talente feiern Jahresausklang mit Adventsempfang im Leuchtturm

Abdullah und Kerem spielen Saz und Klavier

Projektleiter Deniz Eroglu

Publikum im Leuchtturm

19. Dez 2013 – 

Mit einem Adventsempfang schlossen die "Neuköllner Talente" am Freitag (13.12.2013) ein bewegtes Jahr ab. Es galt: Danke zu sagen an all die vielen Menschen, die das Projekt unterstützen. Mit dabei waren im Neuköllner Leuchtturm zahlreiche Familien, Talente, deren Patinnen und Paten sowie Unterstützer des N+Projekts. Gäste mit vielen unterschiedlichen Bezügen zum Projekt lernten einander kennen.

 

Kinder zeigen ihre musischen Talente

 

Gute Unterhaltung und Einblicke in die Arbeit der "Neuköllner Talente" bot ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm - gestaltet von vielen musisch und künstlerisch begabten Neuköllner Talenten und ihren Unterstützerinnen und Unterstützern. So spielte unser Talent Ceyda mit ihrer Patin Andrea vierhändig Klavier. Das bühnenerfahrene Tandem begeisterte das Publikum und markierte den Anfang eines wundervollen Abends. Viele weitere Talente hatten sich freiwillig gemeldet, um das Rahmenprogramm des Adventsempfangs mitzugestalten. So auch Isabella, die mit weihnachtlichen Klassikern am Klavier aufwartete. Assia und Nura sangen soulige Versionen von bekannten Weihnachtsliedern. Abdullah und Kerem spielten Saz und Klavier und Luaj und John liefen zu komödiantischen Höchstleistungen auf und trugen ein witziges Weihnachtsgedicht vor. Außerdem verschönerte die Fotoausstellung von Simone und Miriam den Neuköllner Leuchtturm noch ein wenig mehr.

 

Die vielen Kinder, die die Veranstaltung sehr fröhlich und belebt machten, beschäftigten sich mit vorbereiteten Spielen, malten oder bastelten. Bestens versorgt mit kleinen Köstlichkeiten aus der Küche des Neuköllner Leuchtturms waren unsere zahlreichen kleinen Gäste gestärkt für eine ganz besondere Tombola. Unser Patenpaar Verena und Stacy hatten die schöne Idee, die Losgewinne mit einer kleinen Aufgabe zu verbinden. Jeder Gewinn musste mit einer kleinen Geschichte „bezahlt“ werden, die dann vom nächsten Gewinner oder der nächsten Gewinnerin weitererzählt werden sollte. Auf diese Weise entstand die Geschichte eines kleinen gelben Fisches, der die verrücktesten Abenteuer erlebt.

 

Danke!

 

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer, an die Talente, ihre Familien und natürlich ihre Patinnen und Paten. Ihnen wünschen wir jetzt schöne Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr.