Neukölln goes Berlin: Fotoausstellung BİZİM BERLİN 89/90 im Stadtmuseum eröffnet

13. Apr 2018 – 

Am 12. April feierte die in Kooperation mit unserer Bürgerstiftung entstandene Fotoausstellung BİZİM BERLİN 89/90 des Stadtmuseum Berlin Eröffnung. In der Ausstellung gewähren Bilder des Fotografen Ergun Çağatay einen Einblick in das Lebensgefühl der Türkischen Community Berlins 1989/90. Wie die gesamte Gesellschaft befand sich auch die Türkische Community nach der Wiedervereinigung Deutschlands im Umbruch, zwischen neuen Möglichkeiten und ungeahnten Herausforderungen.

Neben Museumsleiter Paul Spies begrüßten Sawsan Chebli, Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, sowie N+Vorstandsvorsitzender Friedemann Walther die Gäste. 
Anknüpfend an Paul Spies einleitende Worte würdigte Sawsan Chebli den Beitrag des Museums zu einem Verständnis von Heimat, der alle hier lebenden Menschen mitdenkt. Denn die Ausstellung verleiht der Perspektive der Türkischen Community Berlins nicht nur eine öffentliche Stimme, sondern auch einen Platz in der Geschichte der Stadt. 

Friedemann Walter berichtete in seinem Grußwort auch davon, wie die Bürgerstiftung Neukölln alltäglich in ihren Projekten daran mitwirkt, dass Berlin sich zu einer liebens- und lebenswerte Heimat-Stadt für alle Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft, entwickelt. 

Die Ausstellung kann noch bis zum 16.9.2018 im Märkischen Museum, Am Köllnischen Park 5, 10179 Berlin besichtigt werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Fotoausstellung BİZİM BERLİN 89/90.