Engagementzentrum Neukölln öffnete am 23. März seine Türen

Eröffnung EngagementZentrum Neukölln

28. Mär 2018 – 

Begleitet vom Posaunenensemble „Brasstastix“ der Musikschule Paul Hindemith strömten am 22. März zahlreiche Gäste  ins rappelvolle, neue EngagementZentrum Neukölln. Gespannt wohnten sie der feierlichen Eröffnung des Zentrums bei, auf der auch der frisch gebackene Bürgermeister Martin Hikel erwartet wurde.

Es war Hikels erste Amtshandlung als Neuköllner Bürgermeister. In seiner Rede betonte er, wie wichtig gesellschaftliches Engagement für das Zusammenleben im Bezirk ist und wünschte dem EngagementZentrum vollen Erfolg für seine kommende Arbeit. Neben Martin Hikel wünschten auch Sören Bott (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen), Jens H. Ahrens (AWO Berlin Südost e.V.) und Friedemann Walther (Bürgerstiftung Neukölln) in ihren Grußworten dem Zentrum eine erfolgreiche Zukunft als Impulsgeber und Vernetzungsort für Ehrenamtliche in Neukölln. 

Nach dem offiziellen Programm kamen Gäste und Gastgeber schnell ins Gespräch. Sie schmiedeten gemeinsam Ideen und tauschten sich darüber aus, welche Chancen das neue EngagementZentrum Neuköllner Organisationen eröffnet.

Das EngagementZentrum ist eine Kooperation des Bezirksamts Neukölln mit der AWO Berlin Kreisverband Südost e.V. und der Bürgerstiftung Neukölln. Ziel ist es, ehrenamtliches Engagement in Neukölln durch hauptamtliche Strukturen zu stärken.

Mehr Informationen darüber hier.

Bildquelle: AWO Berlin