300 Neuköllner Talente Patenschaften: Bettina Nellen "Ehrenamtliches Engement - Worauf es ankommt"

Bettina Nellen (rechts) mit Paten"kind"(mitte) und Idil Efe(links) auf dem Talente-Sommerfest 2017

29. Jul 2017 – 

"Patin bei den Neuköllner Talenten geworden zu sein, gehört zu den wertvollsten Entscheidungen in meinem Leben." Bettina Nellen, erste vermittelte Patin im Neuköllner Talente Projekt.

In diesem Jahr vermittelten die Neuköllner Talente ihr 300. Paten-Tandem. Die Erfahrungen in den Patenschaften eröffneten zahlreichen Patenkindern, deren Familien und Ehrenamtlichen neue Perspektiven. Sie schufen Beziehungen zwischen Menschen, die sich sonst aufgrund ihrer unterschiedlichen Lebenswelten vielleicht nie begegnet wären.


Anlässlich der 300. Patenschaft konnten wir die allererste Talent-Patin, Bettina Nellen, für einen Artikel über ihre Erfahrungen als Ehrenamtliche gewinnen:

"Wenn ich heute auf die neun Jahre mit meinem Neuköllner-Talente-Patenkind zurückschaue, dann sehe ich vor allem, wie wichtig die kompetente Unterstützung durch das Projekt war. Es reicht nicht, zwei Menschen zusammenzubringen und dann zu sagen: „Dann macht mal, viel Spaß!“"

 

 

Hier können Sie den vollständigen Artikel von Bettina Nellen: "Ehrenamtliches Engagement: Worauf es ankommt" lesen.