Zwei Neuköllner Talente kommen zusammen

Eine Talentpatenschaft hoch zwei.

28. Sep. 2016 –

Jan-Christopher Rämer und Luaj teilen gleich zwei Interessensgebiete: Sport und Politik. Das "Neuköllner Talente" Projekt hat beide im vergangenen Monat als Talente²-Patenpaar zusammengebracht. In diesen Patenschaften werden besondere Interessen von Kindern gezielt durch kompetente Ehrenamtliche gefördert.

Beide sind dem "Neuköllner Talente" Projekt schon lange bekannt. Luaj ist seit 2013 bei den "Neuköllner Talenten". Damals fiel Luaj als vielseitig interessierter Junge auf. 2010 lernten wir Herrn Rämer das erste Mal kennen. Er referierte auf unsere Bitte hin bei einem offenen Patinentreffen der "Neuköllner Talente" über die Stadtgeschichte und Gegenwart Neuköllns. Seit April 2015 besuchte er als Bezirksstadtrat für Bildung, Schule, Kultur und Sport diverse Veranstaltungen der Neuköllner Talente sowie das Benefiz-Eishockeyspiel zu Gunsten der Neuköllner Talente zu Beginn des Jahres 2016.

Auf einem dieser Besuche im letzten Jahr lernte er Luaj kennen, der eine flammende politische Rede bei der Ausstellungseröffnung des talentCAMPus "ICH bin ICH! Und wie sind wir?" hielt.

2016 trafen sie sich beim Sommerfest der "Neuköllner Talente" wieder. Diesmal spielten sie gemeinsam Basketball. Die Idee einer Patenschaft zwischen den beiden entstand. Sie werden sich ab jetzt einmal im Monat treffen, um die Neugier und Wissbegierde von Luaj zu stillen.


Wir freuen uns zwei Neuköllner miteinander bekannt gemacht zu haben und dieses Dream-Team das nächste Jahr im "Neuköllner Talente" Projekt zu begleiten!

 

Mehr über die Talente²-Patenschaften hier lesen.

« Zurück | Nachrichten »