• Der 1. Preis: Stilleben von Viola Fieger
    1. Preis: Stilleben von V. Fieger

Preisverleihung Neuköllner Fundstücke

12. Jul. 2007 –

Nun schon zum zweiten Mal seit ihrer Gründung rief die Bürgerstiftung Neukölln für ihren jährlichen Kalender einen Fotowettbewerb aus. Der richtete sich an Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre und stand unter dem Motto: Neuköllner Fundstücke. Von dem Erfolg waren alle überrascht. Von 4 bis 20 Jahre war jede Altersklasse vertreten. 76 Fotografen reichten 196 Fotos ein.

Die Preisverleihung im Creativ-Centrum Neuköllner Leuchtturm sollte zwar erst um 19.00 Uhr beginnen, nichtsdestotrotz drückten sich bereits um 18.00 Uhr die ersten Künstler vor der Galerie die Nasen platt. Die Begeisterung und Aufregung war groß, immerhin ging es um viel Ruhm und insgesamt 600 EURO Preisgeld.

Für die Jury war es keine leichte Aufgabe, die 6 Preisträger zu ermitteln, denn die Auswahl interessanter und guter fotografischer Beiträge war hoch.

Welche der Fotografien nun Eingang in den vierten Kalender der Bürgerstiftung finden, wird demnächst die ehrenamtlich zusammengesetzte Kalender-AG entscheiden.

Die Ausstellung ist noch bis zum 5.8.2007 zu bewundern. Ein Muss für jene, die die Neuköllner Kinder und Jugendlichen nur aus den Negativschlagzeilen her kennen. Hier können sie sich von der anderen Seite der Neuköllner Kids überzeugen, von deren Kreativität, Vielfältigkeit und Begeisterung.

Die Preisträger:

  1. Preis: Viola Fieger, 15 Jahre
  2. Preis: Husnija Begdanovic, 11 Jahre
  3. Preis: Philip Girod, 18 Jahre
  4. Preis: Henriette Abitz, 19 Jahre
  5. Preis: Christine Meinaß, 14 Jahre
  6. Preis: Meryma Rahmanovic, 9 Jahre

« Zurück | Nachrichten »